Die Rocknacht

Die Rocknacht in der Alten Seminarturnhalle Nagold geht in die nächste Runde! Und das Lineup kann sich auch dieses Mal wieder sehen lassen!

Die Rocknacht in der Alten Seminarturnhalle Nagold geht in die nächste Runde! Und das Lineup kann sich auch dieses Mal wieder sehen lassen!

VIER LIVEBANDS

Vier Bands werden die Seminarturnhalle zum Kochen bringen. Von Punk bis Schwermetall – Hier ist für jeden Rock- & Metalfan was dabei!

VERPFLEGUNG SATT!

Bei der Rocknacht bleiben in Sachen Verpflegung keine Wünsche offen! An DREI THEKEN kredenzen wir Bier, Anti-Alk, Shots, einfache Cocktails und kleine Snacks.

EINZIGARTIGES FLAIR

Die Rocknacht ist Kult und das Flair das in der Alten Seminarturnhalle entsteht ist und bleibt im Umkreis Einzigartig!

Einlass: 20:00 Uhr | Beginn: 20:30 Uhr | Eintritt: 7€

Die Rocknacht
Das Lineup

Dieses mal am Start:

Dieses mal am Start:

blackpool

BLACKPOOL

New Metal

WE ARE BLACKPOOL!
Vocals: Matze Schneck Guitar: Andre Wehrstein Bass: Sebastian Scherrmann Drums: Lukas Günter

mindead

MINDEAD

Modern Metal

„Mindead“ will lift-off with their strong album „Controlling the tides“. The four guys from Germany let the predecessor „Abandon all hope“ from 2008 behind and present „Controlling the tides“ a New Metal / Modern Metal first-class firework. From energetic Riffmonsters to soulful ballads takes the listener a facility arranged song material packaged in a modern sound.

Deathtiny_klein

DEATHTINY

Melodic Dark Metal

Deathtiny- ein Wortspiel aus „destiny“ (Schicksal) und „death“ (Tod)- wurden schon im Jahre 2003 von Gitarrist Dennis Buffing ins Leben gerufen. Doch erst 2009, nach diversen Besetzungswechseln, fand die Band mit dem Einstieg von Sängerin Julia Mann ihre Konstanz. Mit ihrer ausdrucksstarken Stimme prägt sie den genreübergreifend als Melodic Dark Metal bezeichneten Stil.

dawson_screen

DAWSON

Post-Alternative

Angefangen im Post-Hardcore, hat die vor sechs Jahren gegründete Formation ihren Stil stetig weiterentwickelt. Zu Hören ist das nun auf ihrer aktuellen EP „Solace“.
Durch sechs sehr facettenreiche Songs kann sich der Hörer durch härtere Riffs oder in sanften, aber doch kraftvollen Sphären davontragen lassen. Die vier Jungs, die damals als „Drop Dead Argument“ angefangen haben, freuen sich nun als „Dawson“ ihren neuen Post-Alternative Sound auf der Bühne präsentieren zu dürfen.

Das Lineup
Contact
Contact